Edward O. Wilson Lecture on Biodiversity: Toward a unified science of ecological change: advances and challenges in biodiversity and metabolic scaling

16.05.2018, Oldenburg: Prof. Mary O' Connor, Biodiversity Research Centre, University of British Columbia

Biodiversity change and ecological responses to climate change are topics of major concern, and we rely on ecological theory to guide how we relate observed or suspected changes to potential consequences for ecosystem functions and services. I will highlight recent advances in detecting biodiversity change across scales in coastal marine systems and potential implications for ecosystem functions and seafood derived nutritional benefits to humans. I will also present recent work that strengthens our understanding of how general temperature dependence of metabolism constrains population-level processes and fitness potential, providing a key link between temperature and ecological and evolutionary outcomes. [more]

Workshop mit Akteuren des behördlichen und außerbehördlichen marinen Naturschutzes

6.-7. Dezember 2017, Oldenburg

In den Räumlichkeiten des HIFMB fand Anfang Dezember ein Dialogworkshop zwischen Forschung und Umsetzung im marinen Naturschutz statt, um die Diskussion zwischen dem neuen Institut und den Vertretern und Vertreterinnen des behördlichen und außerbehördlichen Naturschutzes zu initiieren. Ziel war es, den Rahmen und Mehrwert der Interaktion zwischen dem HIFMB und den Bundes- und Landesämtern, den marinen Nationalparkverwaltungen und weiteren Vertretern aus dem Naturschutz zu diskutieren.

Am Workshop nahmen 17 Vertreter aus 9 Instituten teil. berichteten Vertreter/innen der jeweiligen Institutionen von den Strukturen und treibenden Fragestellungen ihrer Einrichtungen. Alle Teilnehmer zeigten eine hohe Kooperationsbereitschaft und verschafften einen fokussierten Einblick in die aktuellen Fragestellungen in diesem Forschungsfeld aus Sicht der behördlichen und außerbehördlichen Naturschutzorganisationen.

Symposium on Functional Marine Biodiversity - Integrative Research Perspectives

20-21 June 2017, Oldenburg

This meeting brought international researchers together in order to discuss research needs, potentials and gaps in marine conservation research. The future directions for the subject was communicated by invited speakers, who are all high-ranking, world-leading scientists.

Together with leading scientists of HIFMB and a small group of collaborators, the Symposium on Functional Marine Biodiversity successfully formed the foundations for new research themes. The symposium covered the following topics:

  • Marine Conservation
  • Biodiversity Theory
  • Marine Governance
  • Biodiversity Informatics

Kooperationsworkshop

21. März 2017, Oldenburg

Kooperationsworkshop HIFMB: Biodiversitätsforscher treffen sich im ICBM -Terramare

Am 21. März 2017 kamen auf Einladung der Gründungsmitglieder des Helmholtz-Instituts für Funktionelle Marine Biodiversität an der Universität Oldenburg (HIFMB) Repräsentanten aller im Konsortium Deutsche Meeresforschung (KDM) vertretenen Institutionen in Wilhelmshaven zusammen. Themen des Treffens waren die Mission des HIFMB und Beteiligungsmöglichkeiten.

„Bereits mit diesem Workshop konnten wir den kooperativen Grundgedanken des HIFMB mit Leben füllen,“ fasst Helmut Hillebrand (ICBM), designierter Gründungsdirektor, zusammen: “Die große Resonanz aus den deutschen Meeresforschungseinrichtungen freut uns sehr. Mit Teilnehmern aus allen Bereichen der Meeresforschung kamen wir schnell zu zahlreichen und zielführenden Anknüpfungspunkten.“

Im Oktober vergangenen Jahres hatte der Senat der Helmholtz-Gemeinschaft beschlossen, das HIFMB ab 2017 als Außenstandort des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts auf dem Campus der Universität Oldenburg zu errichten.

Mehr:

Pressemitteilung Gründung HIFMB: www.uni-oldenburg.de/news/art/neues-helmholtz-institut-in-oldenburg-2474/